Gerald Ullrich

Vorstandswahlen beim Kreisverband der FDP Schmalkalden-Meiningen - Gerald Ullrich MdB im Amt bestätigt (Pressemitteilung)

Vorstandsvorsitzende FDP SM-MNG
Der gewählte Kreisvorstand mit Torsten Hofmann, Gerald Ullrich und Enrico Schaarschmidt (v.l.n.r.)

Bei der Vorstandswahl der FDP Schmalkalden-Meiningen am Abend des 28. Februar 2019 sind der Vorsitzende, Gerald Ullrich MdB aus Floh-Seligenthal und sein Stellvertreter, Torsten Hofmann aus Steinbach-Hallenberg im Amt bestätigt worden. Neu als Stellvertreter wurde der bisherige Schatzmeister, Enrico Schaarschmidt aus Meiningen gewählt. Zudem wurde Marco Fuchs als Schatzmeister sowie Peter Casper, Peter Fräbel, Annette Ullrich, Jens Kellner, Jens Graf und Constanze Koch als Beisitzer gewählt.

 

Gerald Ullrich erzielte bei der Wahl ein einstimmiges Ergebnis. “Ich freue mich über das große Vertrauen. Ich hoffe, dass 100 Prozent nicht Fluch, sondern Segen sein werden. Für mich ist das Ergebnis eine zusätzliche Motivation, mich voll dafür einzusetzen, die kommenden Wahlen auf kommunaler, europäischer und Landesebene für die FDP erfolgreich zu gestalten. Ein kompetentes und wahlkampferprobtes Team ist dafür aufgestellt.” kommentiert Ullrich das Ergebnis.

 

Programmatisch möchte die FDP im Kreis die Vernetzung und die gemeinsame Vermarktung des Landkreises vorantreiben. Besonders beim Tourismus sehen die Liberalen viel Luft nach oben. Der Wintersport muss auf breitere Füße in der gesamten Region gestellt werden. Neben Oberhof und der Rhön, ist der FDP die Schanze in Brotterode wichtig, denn der COC-Weltcup muss erhalten bleiben und eine Ausweitung auf einen A-Weltcup der Damen das Ziel sein. Kurze Schulwege, effiziente Vernetzung von Schulen mit Unternehmen, Entbürokratisierung, professionelle, breit aufgestellte Wirtschaftsförderung und Verhinderung des Wahnsinnsprojekt SuedLink sind weitere Punkte der Freien Demokraten.