Gerald Ullrich
Wer an die Zukunft glaubt, muss in der Gegenwart gestalten
Jetzt zupacken

Über mich

Ich bin 55 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern, Unternehmer und Vorsitzender des örtlichen Gewerbevereines.

Seit meiner Geburt 1962 ist Floh-Seligenthal mein Lebensmittelpunkt. Nach meiner Lehre als Elektriker nahm ich ein Studium an der Fachschule Hermsdorf auf. Dieses schloss ich 1986 als Elektronik-Ingenieur ab. Nach dem Grundwehrdienst arbeitete ich ab dem Frühjahr 1989 als Auftragsleiter für ein Großprojekt. Nach der politischen Wende entschloss ich mich, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und gründete im Mai 1990 mein eigenes Unternehmen.

Portraitphoto
Download Pressefoto

Positionen

Meine Themen:

Soziale Marktwirtschaft

Wir müssen wieder dahin kommen, den täglichen Broterwerb als Grundlage unseres Wohlstandes zu verstehen. All denjenigen, die die Wertschöpfungskette in unserem Land organisieren, egal ob als Angestellte, Beamte, Freiberufler, Handwerker oder Unternehmer gebührt gesellschaftliche Anerkennung, besonders denjenigen, die das auf eigenes Risiko tun. Soziale Marktwirtschaft ist nicht das Synonym für staatlich gelenkte Umverteilung.

Energie

Die Energiewende ist gescheitert. Sie ist ökologisch nicht sinnvoll und ökonomisch eine Katastrophe. Das undurchsichtige Gewirr aus EEG, Stromsteuern, Vorrangregelungen, Offshore-Umlagen und Ausnahmen muss abgeschafft und unter Berücksichtigung moderner, technischer Aspekte der Energieerzeugung und Verbrauchseinsparung mit klaren, einfachen und gerechten Regeln neu gestaltet werden.

Bildung

Bildung ist das Versprechen an die Jugend auf ein selbstbestimmtes Leben in einer freien Gesellschaft. Bildung besteht nicht nur aus dem Vermitteln von Wissen und Fakten, sondern sie soll auch die Individualität des Einzelnen fördern und gleichzeitig das Verständnis für die Mitarbeit in der Gesellschaft stärken. Bildung muss in eigenverantwortlichen Schulen mit modernsten Lehrmitteln stattfinden.

Digitalisierung

Die Digitalisierung wird unsere Gesellschaft ähnlich drastisch verändern, wie die Elektrifizierung in der ersten Hälfte des 20’sten Jahrhunderts, nur in viel größerer Geschwindigkeit. Lasst uns die Chancen, die sich daraus ergeben, jetzt nutzen, damit wir nicht im Schlafwagen des Fortschrittszuges hängen bleiben.

Gründer

Die Vielfalt liegt in den Genen der FDP verankert. Vielfalt ist eine Triebfeder der Entwicklung. Ohne sie haben wir Stillstand und der bedeutet Untergang. Im wirtschaftlichen Sinne entsteht Vielfalt durch Neugründungen. Ihre Häufigkeit ist der Indikator dafür, ob eine Wirtschaft zukunftsfähig ist, oder nicht. Deshalb ist es die Aufgabe der Politik, Menschen zu fördern, die den Mut haben, sich mit neuen Ideen selbständig zu machen.

Steuern

Steuergerechtigkeit kann nicht durch pure Umverteilung erreicht werden. Sie wird sich nur einstellen, wenn denen, die die Werte schaffen, auch ein gerechter Teil davon bleibt. Ein Steuersystem muss immer auch den Anreiz darstellen, mehr zu leisten. Eine Steuer- und Abgabenlast nahe 50% zeugt immer von zu viel Staat und zu wenig Eigenverantwortung.

Neuigkeiten

Hier kommen Neuigkeiten rein

Die FDP setzt sich in ganz Thüringen für eine ideologiefreie, vernünftige Energiepolitik ein, die Energie versorgungssicher, sauber und bezahlbar macht. Hier Sebastian Bethge auf dem Harsberg (ab Minute 13:30).

Gegenwind Reitenberg

Vielen Dank für die mehreren Hundert Unterstützer auf dem Harsberg. Das war ein unübersehbares Zeichen. Jetzt nur nicht nachlassen. ✌️ Für unseren Verein "Gegendwind Reitenberg" haben Matthias Diskau, Kathy Wiegand und Sebastian Bethge gesprochen. Bitte redet mit euren Freunden und Bekannten über die Problematik des Windkraftausbaus. Dann kann in unserer Region niemand mehr behaupten, er hätte es nicht gewusst. #Gegenwind #Reitenberg #Energiepolitik #Demo #Thüringen #Mihla #Lauterbach #Bischofroda #Berka #Berteroda #Neukirchen #Ütteroda #Eisenach #Wartburgkreis

#Servicetweet: Fragen Sie sich, was #Brexit für Ihre Branche bedeutet? In diesen 68 Antwortdokumenten zu Brexit beschreibt die @EU_Commission die Risiken für Unternehmen und Bürger in den einzelnen Politikbereichen: https://ec.europa.eu/info/brexit/brexit-preparedness/preparedness-notices_de (bisher leider nur teilweise in Deutsch) #Serviceopposition

Preparedness notices
Notices from European Commission departments on how Brexit would change law and policy in their areas of work.
(ec.europa.eu)

Meldungen

Ihre Ideen sind gefragt!

Der Bundestagsabgeordnete Gerald Ullrich (FDP) aus dem Südthüringer Wahlkreis Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg, Gerald Ullrich (FDP) ruft zur Teilnahme am Ideenwettbewerb zum Nahverkehr der Zukunft auf.

Schloss Meseberg, von Doris Antony, Berlin [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], vom Wikimedia Commons)

Merkel erkauft Macrons Unterstützung in der Migrationspolitik mit Eurozonen-Haushalt

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) steht durch die Landtagswahlkampftaktik des Bundesinnenministers Seehofer (CSU) in der Migrationspolitik massiv unter Druck. Geschwächt durch diesen unionsinternen Streit musste Merkel dem französischen Präsidenten Macron gestern große Zugeständnisse bei der Reform der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion machen: Sie versprach überraschend weitere Schritte hin zu einem Eurozonen-Haushalt, einer europäischen (Spar-)Einlagensicherung und einem Europäischen Fonds zur Stabilisierung nationaler Arbeitslosenversicherungen. Damit bürdet sie den deutschen Steuerzahlern und Sparern weitere Risiken und Transfers auf. Im Gegenzug dafür unterstützt Macron die Migrationspolitik Merkels.

CETA

CETA: Union und SPD verschießen Elfmeter

Am 14. Juni 2018 wurde der Antrag der FDP-Fraktion im Bundestag abgelehnt, das Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU (Comprehen-sive Economic and Trade Agreement, CETA) sofort zu ratifizieren. Das war einen vertane Chance.

Mein politischer Werdegang

Mein Werdegang in der Politik

  • 2014

    Eintritt

    in die FDP im Kreisverband Schmalkalden-Meiningen
  • 2014

    Wahl

    zum Beisitzer im FDP-Landesvorstand der FDP Thüringen
  • 2015

    Kreisvorsitzender

    im Kreisverband Schmalkalden-Meiningen
  • 2016

    Stellvertretender Landesvorsitzender

    FDP Thüringen
  • 2016

    Gründungsvorsitzender

    Gewerbeverein Floh- Seligenthal
  • 2016

    Stellvertretender

    Landesvorsitzender FDP Thüringen
  • 2017

    Wahl zum

    Direktkandidaten der FDP, sowie Listenplatz 2 der FDP Thüringen

Kontakt

Gerald Ullrich MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 227 74363

Wahlkreis:
Ernestinerstr. 16
98617 Meiningen
Tel.: 03693 5492260

Platz der Republik 1
11017 Berlin
Deutschland

Tel.
030 227 743636
Fax
030 227 70363